Jenaer Förderpreises für anwendungsorientierte wissenschaftliche Arbeiten 2006-2009

Jahrgang 2009

1. Platz: Roberto Rösler (Titel: Entwicklung eines statistischen, auf Bodenrichtwerten aufbauenden Bodenwertmodells zur Unterstüzung des Risikomanagements im Bereich Baufinanzierung)
2. Platz: Olaf Meyer (Titel: Entwicklung eines Konzeptes für das E-Mail - Marketing bei der TopTarif GmbH)
3. Platz: Wolfhard Kaus (Titel: Entwicklungspolitik und Diktaturen - Das Auftreten Chinas in Africa)

Jahrgang 2008

1. Platz: Juliane Lokat (Titel: Marketinginstrumente zur Beeinflussung der Diffusion von Innovationen - Eine emprisiche Analyse)
2. Platz: Martin Abel (Titel: Macroeconomic and Instituional Challenges of Scailing-up Aid to Africa)
3. Platz: Sebastian Projahn (Titel: History Marketing von Schott am Standort Jena)

Jahrgang 2007

1. Platz: Niels Große (Titel: Corporate Governance und Finanzmarktstabilität)
2. Platz: Maik Lindner (Titel: Statistische Analyse der ÖPNV im ländlichen Raum)
3. Platz: Alexander Bohn (Titel: Mindestanforderung und Benchmarks ordentlicher Chancenberichterstattung im Lagebericht)

Jahrgang 2006

1. Platz: Carsten Schneider (Titel: Die Nutzung von Patentkennzahlen zur Beurteilung des Querschnittscharakters von Erfindungen)
2. Platz: Christian Warns (Titel: Zur Fuktionsweise des amerikanisches Gesundheitswesens - Eine Analyse von Anreizwirkungen und Reformperspektiven)
3. Platz: Kristina Ganzen (Titel: Direkte Besteuerung in der EU: Ex-ante Harmonisierung vs. Steuerwettbewerb)
3. Platz: Stefan Fothe (Titel: Non-formelle Lernprozesse von SOS-Kinderdorfleitern - Analyse des Status Quo und Empfehlungen für Ihre Integration in das Konzept der Aus- und Weiterbildung)