Projektseminar zur Innovationspolitik

In diesem Semester bot sich den Studenten der Vertiefung Marktdynamik, Entrepreneurship und Innovation der TU Freiberg die besondere Chance an einem Projektseminar zur Innovationspolitik in den Neuen Bundesländern teilzunehmen, welches in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Mikroökonomik der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt wird.

Unter dem Dach der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin, welcher wir für die Organisation der Veranstaltung zu Dank verpflichtet sind, fand daher vom 9. bis 11. Dezember das Kick-Off-Treffen statt. Für diese Veranstaltung konnten eine Reihe hochrangiger Referenten gewonnen werden.

So trugen Dr. J. Ragnitz vom Institut für Wirtschaftsforschung Halle und Hr. Hiepe vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über die Innovationsprobleme in Ostdeutschland und Möglichkeiten der Innovationspolitik vor. Das Referat von Prof. Dr. A. Timmermann aus dem Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg beschäftigte sich mit dem in Brandenburg bevorstehenden Wechsel in der Technologie- und Innovationspolitik. Prof. Dr. H. Fuchs vom Verband der innovativen Unternehmen e.V. sprach dagegen über die Schwierigkeiten und Möglichkeiten der Förderung der Industrieforschung in Ostdeutschland. Neben diesem kontrastreichen Programm fanden die Studenten beider Universitäten auch noch Zeit das kulturelle Leben in Berlin zu erkunden.

Ziel der weiteren Arbeit ist es die auftretenden Probleme des Innovationsgeschehens in den Neuen Bundesländern näher zu beleuchten und Vorschläge zu deren Lösung zu entwickeln. Dazu wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich im Speziellen mit den folgenden Themen beschäftigten:

  1. Strukturierung der Förderung von Innovationskompetenz: Portfolio-orientierte Politik
  2. Bündelung von Innovationskompetenz: Arbeitsteilung, Netzwerke und Cluster
  3. Förderformen und Fehlanreize der Innovationspolitik
  4. Regionaler Abfluss und Zufluss von Innovationskompetenz und Entrepreneurship
  5. Regionalisierung der Politik: Wettbewerbskonzepte, Kooperations- versus Konkurrenzföderalismus in der Innovationsförderung
  6. Die Ergebnisse der Arbeiten der Studenten werden dann im Sommersemester bei einem weiteren Treffen in Berlin präsentiert.